Luci van Org

Luci van Org, Berlinerin Jahrgang 1971, trat schon im Alter von 12 Jahren als Sängerin in Blues- Clubs auf. Mit 16 unterschrieb sie ihren ersten Plattenvertrag, sang mit 19 als "Eena" den Titelsong zum Flim "Go Trabi Go" und war nebenher Kunst- und Anglistikstudentin, Supermarktverkäuferin und Aktmodell. 1994 wurde sie mit "Lucilectric" (Mädchen) mal kurz zum gefeierten Popstar. Heute ist sie als Musikerin die weibliche Hälfte von "Meystersinger" und Bandleaderin von "Üebermutter". 

Wenn sie nicht gerade Musik macht, schreibt sie Bücher (u.a. "Frau Hölle"- U-Books) , Drehbücher (u.a. "Lollipop Monster", ZDF) oder Theaterstücke (u.a. "Die 7 Todsünden"), fährt in ihrem alten 190er Mercedes kreuz und quer durchs Land zu ihren Lesungen oder steht als Schirmfrau des VEID. eV allen Rede und Antwort, die sich über das Thema "Verwaiste Eltern" informieren möchten."