Boris Koch

Für einen Boris Koch nehme man einen männlichen Menschen, Jahrgang 1973, würze ihn mit einer Kindheit auf dem bayrischen Land und füttere ihn reichlich mit Spaghetti. Fünfzehn Monate als Zivi in einer Kinderpsychiatrie rösten, dann in der Münchner Uni in Neuerer Deutscher Literatur und Alter Geschichte garen. Vor dem Abschluss aus dem Hörsaal nehmen und in reichlich Berlin wälzen.

Eine Prise Comic und Vier Beutel Asche hinzugeben, von Drachen beflüstern lassen, ein wenig Feuer ins Blut geben und mit einem weisen Königsschlüssel abschmecken. Zum Auskühlen ins StirnhirnhinterZimmer hängen, anschließend den Kopf von Kaninchen berennen lassen, gern auch von einem dreibeinigen.

Mehr zu Gericht und Zutaten unter www.boriskoch.de & www.lesehappen.de

Boris Koch hat für uns ein Rezept zu Baked Beans bereitgestellt.